VEREINSGESCHICHTE

2007 bis 2013 wurde die Amnesty Gruppe Liechtenstein von Dr. Andreas Nägele als Präsident und Dr. Sigrid Launois als Vizepräsidentin geführt.

An der Generalversammlung im Mai 2013 wurde Bernadette Kubik-Risch zur Präsidentin gewählt. Während ihrer Amtszeit gelang ihr eine erfolgreiche Weiterentwicklung und Positionierung der Gruppe, sowohl in Liechtenstein selbst als auch in der Zusammenarbeit mit Amnesty Schweiz.

2015 - 2017 konstituierte sich der Vorstand selbst und beschloss, die Arbeit gleichmässig auf alle Vorstandsmitglieder zu verteilen und auf die formelle Wahl einer Präsidentschaft zu verzichten.

An der Generalversammlung im Frühjahr 2018 wurde Vivien Gertsch zur Präsidentin gewählt.

AIFL engagierte sich bei der Gründung des Vereins für Menschenrechte (VMR) in Liechtenstein und pflegt seit der Gründung eine gute Zusammenarbeit mit dem VMR. Der 7. Runde Tisch Asylwesen fand am 13. Dezember 2018 in den Räumlichkeiten des VMR in Vaduz statt. Geplant sind in Zukunft Schulungen über Menschenrechte in Zusammenarbeit mit dem VMR und dem aha Tipps und Infos für junge Leute. Der regelmässige Fachaustausch mit Behörden, Institutionen und Vereinen wird auch künftig gepflegt.

AI_Postkarte_VS_A6_Web72-420×290
de_DEGerman
de_DEGerman