Über uns

2007 bis 2013 wurde die Amnesty Gruppe Liechtenstein von Dr. Andreas Nägele als Präsident und Dr. Sigrid Launois als Vizepräsidentin geführt.

An der Generalversammlung im Mai 2013 wurde Bernadette Kubik-Risch zur Präsidentin gewählt. Während ihrer Amtszeit gelang ihr eine erfolgreiche Weiterentwicklung und Positionierung der Gruppe, sowohl in Liechtenstein selbst als auch in der Zusammenarbeit mit Amnesty Schweiz.

2015 konstituierte sich der derzeit aktuelle Vorstand, welcher beschlossen hat, die Arbeit gleichmässig auf alle Vorstandsmitglieder zu verteilen und auf die formelle Wahl einer Präsidentschaft zu verzichten.

AIFL engagiert sich aktuell bei der Gründung des Vereins für Menschenrechte in Liechtenstein. Zudem wird die Internationale Amnesty-Kampagne „i welcome“ unterstützt,  Schulungen über Menschenrechte werden durchgeführt sowie Asylsuchende betreut und beraten. Der Runde Tisch Asylwesen wird weitergeführt und somit ein regelmässiger Fachaustausch mit Behörden, Institutionen und Vereinen gepflegt.