Netzwerk

Amnesty Netzwerk

» Amnesty International
Amnesty International wurde im Jahr 1961 vom britischen Anwalt Peter Benenson gegründet. Heute hat AI über 3,2 Millionen Mitglieder und UnterstützerInnen in mehr als 150 Ländern. Sie sind der Kern der Organisation. Amnesty International wird ausschliesslich durch private Spenden finanziert und nimmt keine staatlichen Subventionen an. Damit garantiert Amnesty International seine Unabhängigkeit.

» Amnesty International Sektion Schweiz
Die Schweizer Sektion von Amnesty International ist eine von 53 demokratisch organisierten Ländersektionen der weltweiten Menschenrechtsbewegung. Rund 2150 Freiwillige engagieren sich aktiv in derzeit 80 Lokal- und Themengruppen. Tausende sind zudem in unseren Netzwerken für Briefaktionen eingeschrieben. Sie alle leisten unentgeltlich aktive Menschenrechtsarbeit.

» Amnesty International Regionalgruppen
AIFL unterhält Kontakt zu den benachbarten Gruppen: » Rheintal» Vorarlberg, » Chur, Sargans oder » Lindau

 

Organisationen, Behörden und Kontakte in Liechtenstein

» Amt für Auswärtige Angelegenheiten
» Amt für Soziale Dienste
» Ausländer- und Passamt

» Caritas
1924 gegründetes kirchliches Hilfswerk zur Linderung sozialer Not.
» Dachverband der Ausländervereine
Repräsentiert verschiedene Ausländervereine in Liechtenstein, wobei das Allgemeinwohl im Vordergrund steht.
» Flüchtlingshilfe Liechtenstein
Betreut ankommende Asylsuchende im Flüchtlingszentrum Vaduz, organisiert Deutschkurse und arbeitet an einer tragfähigen Asylgesetzgebung.
» Frauenhaus
Beratungen und Unterstützung für Frauen und Kinder mit körperlichen, psychischen oder sexuellen Gewalterfahrungen in Ehe, Lebensgemeinschaft oder familiärem Umfeld.
» Frauennetz
Ist ein überparteiliches Netzwerk von NGO’s, das sich für die Chancengleichheit von Frauen einsetzt.
» Heilpädagogisches Zentrum Liechtenstein
Kompetenz für Menschen mit besonderen Bedürfnissen in allen Lebensphasen.
» infra
Ist eine Informations- und Beratungsstelle für Frauen.
» Kriseninterventionteam KIT
Hilft Menschen in extremen Belastungssituationen.
» Liechtensteinischer Arbeitnehmerverband
Vertritt die Interessen der erwerbstätigen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Liechtenstein.
» Menschenwürdiger Umgang mit Asylsuchenden
Hinter MUMAS stehen Institutionen, Vereine und Einzelpersonen. Sie setzen sich dafür ein, dass die Asylsuchenden in Liechtenstein fair behandelt werden.
» Ombudsstelle für Kinder und Jugendliche
Ist eine neutrale, allgemein zugängliche Anlauf- und Beschwerdestelle.
» Opferhilfestelle
Das kostenlose Angebot richtet sich an Personen, welche durch eine in Liechtenstein begangene Straftat unmittelbar beeinträchtigt wurden, unabhängig davon, ob eine Strafanzeige erfolgt ist.
» Rotes Kreuz Liechtenstein
Stellt sich in den Dienst Not leidender und hilfsbedürftiger Menschen, ohne Ansehen von Nationalität, Rasse, Glauben, Geschlecht, sozialer Stellung oder politischer Überzeugung.
» Verein für Interkulturelle Bildung
Bietet verschiedene Kurse über das Land Liechtenstein, seine Menschen und deren Sprache.
» Zonta Club Vaduz
Ist Mitglied von Zonta International, einem weltweiten Netzwerk berufstätiger Frauen mit Führungsverantwortung in Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaften.

 

Weitere Kontakte
» Fachstelle Frauenhandel und Frauenmigration
Setzt sich für den Schutz und die Rechte von Migrantinnen ein, die von Gewalt und Ausbeutung betroffen sind.